Öffentliches Recht

Können Sie es sich leisten,
keinen Anwalt zu nehmen?

Dieses Rechtsgebiet umfasst im Wesentlichen alle Aufgabenbereiche der öffentlichen Hand, zumeist die Tätigkeit der Behörden des Bundes, der Länder, der Landschaftsverbände und der Kommunalverwaltungen.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit als Rechtsanwälte liegt neben dem Gebiet des allgemeinen Verwaltungsrechts und den damit verbundenen Verfahren bei den verschiedensten Behörden und vor den Verwaltungsgerichten auch insbesondere auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechts, so z.B. in Fahrerlaubnisverfahren.

In Angelegenheiten der Sozialgerichtsbarkeit, in denen es meist um existentielle Bereiche geht, gewähren wir Ihnen kompetente anwaltliche Unterstützung. Sie werden vom Antrags- über das Widerspruchsverfahren bis zum gerichtlichen Streitverfahren vor dem Sozialgericht umfassend beraten und kompetent durch einen Rechtsanwalt vertreten. Dabei sind wir insbesondere in den folgenden Bereichen als Anwälte tätig:

  • Ausbildungsförderung ("BaföG")
  • Arbeitsförderung (für Arbeitnehmer und Arbeitgeber)
  • Grundsicherung / Sozialhilfe / Wohngeld
  • Rentenrecht
  • Rehabilitation- und Schwerbehindertenrecht
  • Erziehungsgeld / Kindergeld
  • Kinder- und Jugendhilfe

Auch vor den verschiedenen Berufsgerichten für Heilberufe bei den Verwaltungsgerichten vertreten wir unsere Mandantschaft umfassend und ergebnisorientiert, auch im Bereich der Verteidigung vor dem Berufsgericht.

Ausländerrechtliche Mandate werden nur in Einzelfällen betreut, z.B. im Zusammenhang mit der Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis, Beantragung von Visa (etwa zur Familienzusammenführung) oder auch im Einbürgerungsverfahren. Ansonsten vermitteln wir Sie gerne an Kollegen weiter, die sich auf die Tätigkeit im Ausländer- oder Asylrecht spezialisiert haben.