Veröffentlichungen

Högel-Prozess: Ermittler sagen aus

von N.N. vom 03.01.2019 in NDr
Details: www.ndr.de

Wie der NDR berichtet, wird heute vor dem Landgericht Oldenburg der Prozess fortgesetzt, in dem einem Krankenpfleger hundertfacher Mord an Patienten vorgeworfen wird.

Wegen der vielen Beteiligten am Verfahren kann der Prozess nicht im Landgericht stattfinden, sondern in der Weser-Ems-Halle. 

Die ermittelnden Beamten der Sonderkommission "Kardio" sollen heute als Zeugen vernommen werden.

Im bisherigen Prozess hatte der Angeklagte von den 100 vorgeworfenen Morden 43 gestanden, 5 bestritten, bezüglich der weiteren Taten konnte er sich nicht konkret erinnern, wollte die Taten aber auch nicht ausschließen.

Der Prozess wird voraussichtlich bis Mitte Mai 2019 fortgesetzt. Im Januar 2019 wird es noch vier weitere Termine geben.

Als Verteidigerin u.a. tätig: Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht Ulrike Baumann